Rechtsanwalt Jülich

Der Rechtsanwalt für Jülich

Ein geeigneter Rechtsanwalt ist für seine Kunden aus Jülich auf der einen Seite ein Berater in rechtlichen Fragen und auf der anderen Seite auch eine Begleitung, sobald eine Begebengeit im Gerichtssaal geklärt werden muss. Ich als Rechtsanwalt für Jülich habe mich auf viele Gebiete, wie Schadensersatz, Mietrecht und Verkehrsrecht, konzentriert. Mit mir, als Ihren sachverständigen Rechtsanwalt, haben Sie in Rechtssachen einen qualifizierten und vertrauensvoll Partner an Ihrer Seite.
 
Rechtsanwalt Jülich
 

  1. Der Rechtsanwalt

    Der Beruf des Rechtsanwalts

    Ein Rechtsanwalt berät und vertritt seine Mandanten in sämtlichen Rechtsangelegenheiten. Da ein Rechtsanwalt ein wichtiges Organ der Rechtspflege ist, sollte er zu einer fairen und ehrlichen Entscheidung beitragen. Der Rechtsanwalt aus Jülich ist Volljurist und hat die Befähigung zum Richteramt erworben und könnte infolge seiner langjährigen Ausbildung auch als Staatsanwalt, Notar oder Richter tätig sein. Die Aufgaben des Rechtsanwaltes aus Jülich bestehen darin, sowohl die komplette Rechtslage zu überprüfen, als auch Rechtsschriften zu verfassen. Wenn der Rechtsstreit vor Gericht geht, ist es die Hauptaufgabe des Rechtsanwaltes, eine Erfolg versprechende und überzeugende Strategie der Vertretung zu erstellen und die Gerichtsverhandlungen schriftsätzlich vorzubereiten. Entscheidend für den Erfolg einer Verhandlung ist die akribische Vorbereitung der Gerichtsverhandlung durch vorbereitende Schriftsätze. Zudem ist das Auftreten des Rechtsanwaltes vor Gericht von großer Entscheidung. Darüber hinaus ist Sorgfalt gleich von Bedeutung wie ein gutes Verhandlungsfeingefühl. Die erstellten Schriftstücke sind auf das – rechtlich gesehen – Erforderliche zu konzentrieren und möglichst einfach sowie präzise auszusprechen. Nahezu jeder Fachanwalt wird in seiner Berufslaufbahn auf das Zivil-, Straf- sowie Verwaltungsrecht stoßen und dort Mandanten verteidigen. Um stets auf dem aktuellen Stand zu sein, bilden sich Rechtsanwälte aus eigenem Antrieb weiter und besuchen Fortbildungen zu unterschiedlichen Rechtgebieten. Zur regelmäßigen Fortbildung ist der Rechtsanwalt berufsrechtlich verpflichtet.

  2. Ausbildung und Studium

    Ausbildung und Studium eines Rechtsanwaltes

    Bedingung für eine erfolgreiche Karriere als Rechtsanwalt ist ein absolviertes Studium der Rechtswissenschaften. Hierfür werden das erste und zweite juristische Staatsexamen und eine Zulassung durch die Rechtsanwaltskammer abverlangt. Des Weiteren muss jeder Rechtsanwalt über eine Berufshaftpflichtversicherung verfügen, die dann eintritt, wenn dem Mandanten durch eine nicht korrekte Beratung des Rechtsanwaltes ein Schaden entsteht. Das komplette Studium beläuft sich bis zum Abschluss des ersten Staatsexamens auf eine Regelstudienzeit von neun Semestern. Im Rahmen des Studiums können diverse Kernpunkte in unterschiedlichen Rechtsbereichen gewählt werden. Darunter zählen Bereiche wie z.B. das Arbeitsrecht, Strafrecht oder Familienrecht. Nachdem die angehenden Fachanwälte das erste Staatsexamen erfolgreich bestanden haben, treten sie in den juristischen Vorbereitungsdienst – das Referendariat – ein. Im Rahmen des etwa zwei Jahre andauernden Referendariats sammeln die angehenden Rechtsanwälte praktische Erfahrungen. Das Referendariat schließt mit dem zweiten Staatsexamen ab.

  3. Welche Fähigkeiten sollte ein Rechtsanwalt mitbringen?

    Welche Charakterzüge sollte ein Rechtsanwalt mitbringen?

    Eine der entscheidensten Fähigkeiten, über die ein Rechtsanwalt verfügen muss, ist die Überzeugungsfähigkeit. Denn in einem Rechtsstreit in Jülich muss nicht nur der Richter, sondern auch andere Parteien, wie beispielsweise der Staatsanwalt, überzeugt werden. Doch auch Klienten sowie andere Prozessbeteiligte wie Zeugen oder Sachverständige müssen richtig eingeschätzt werden können, was wiederum eine sehr gute Menschenkenntnis und soziale Kompetenzen voraussetzt. Vor allem in kniffligen Situationen ist es relevant, dass sich der Rechtsanwalt in die Person hinein versetzen kann, um sie zu verstehen.

  4. Weitere Informationen

    Informationen zu Jülich

    Da die Klienten mittlerweile nicht nur aus Jülich, sondern auch immer mehr aus Eschweiler kommen, haben wir hier die bedeutendsten Informationen über Jülich im Folgenden für Sie zusammengefasst:

    Die Stadt Jülich gehört zum Kreis Düren und verfügt über 30.000 Einwohner. Diese verteilen sich auf einer Fläche von ungefähr 90 km². Jülich besitzt insgesamt 16 Stadtteile, von denen alle die PLZ 52428 besitzen. Die Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen liegt an dem Fluss Rur, die Nachbarstadt Linnich begrenzt die Stadt im Norden. Unweit von Jülich liegen die Städte Düren und Bergheim sowie die Stadt Eschweiler.

    Historisch ist Jülich ziemlich interessant, denn im Jahr 1945 würde die rheinische Stadt komplett zerstört. 1960 erhielt sie durch die Kernforschungsanlage wieder deutlich mehr Einwohner.

    Auch einige Sehenswürdigkeiten gibt es in Jülich, die viele Besucher anziehen. Es gibt hier unter anderen zahlreiche Kirchen und Pilgerwege. Das liegt daran, dass Jülich für einen eigenen Kirchenkreis verantwortlich ist. Das Aachener Tor, der Hexenturm, die Bastionen, die Schlosskapelle und andere Monumente ziehen viele Touristen an. Noch bekannter ist Jülich allerdings für das imposante Forschungszentrum. Es ist eines der größten Forschungszentren in ganz Europa. Großartige Persönlichkeiten wie beispielsweise Peter Grünberg oder auch Albert Fert waren gemeinsam im Forschungszentrum tätig und haben im Bereich der Physik einen Nobelpreis entgegengenommen.

    In Jülich gibt es insgesamt fünf Grundschulen, zwei Sonderschulen und fünf weiterführende Schulen. Dazu gehört ebenso das Jülicher Mädchengymnasium. Neben diesen Bildungsstätten gibt es zahlreiche Aktivitäten, denen hier nachgegangen werden kann. Die vielen Wanderwege laden zum Spazierengehen, Fahrradfahren und Joggen ein. Des Weiteren gibt es in Jülich über 60 Sportvereine, die gerne und oft von den Anwohnern genutzt werden.

    Auch das kulturelle Angebot der Stadt ist vielfältig. Es gibt in Jülich den Kulturbahnhof, den Brückenkopf-Park, die städtischen Institutionen sowie die Vereine private Organisationen. Zudem laden viele kleine und große Restaurants und Cafés zum Essen und Verweilen ein. Im Übrigen gibt es in Jülich zahlreiche Hotels, Campingplätze sowie Jugendherbergen für Touristen.

    Anfahrtsbeschreibung aus Jülich zum Rechtsanwalt Offermann

    Ich als Rechtsanwalt kann leider nicht für jeden Klienten vor Ort sein. Da die Anfahrt für Sie aus Jülich zu meiner Kanzlei nicht sehr kompliziert ist, finden Sie hier eine Anfahrtsbeschreibung:
    1. Sie beginnen auf der Große Rurstraße nach Süden Richtung Bahnhofstraße
    2. Nach einem Kilometer weiter auf die Aachener Landstraße und den Kreisverkehr passieren
    3. Nach weiteren zwei Kilometern im Kreisverkehr dritte Ausfahrt (L238) nehmen und anschließend den Kreisverkehr passieren
    4. Nach weiteren 8,7 km im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt auf die L11n nehmen
    5. Nach weiteren 3,1 km weiter auf die Dürener Straße/B264 und der B264 folgen
    6. Nach weiteren 2,1 km links abbiegen auf die Bergrather Straße
    7. Nach 160 m die 2. Abzweigung rechts nehmen, um auf Martin-Luther-Straße zu wechseln
    8. Das Ziel befindet sich nach weiteren 350 m auf der rechten Seite.

  5. Die Kanzlei

    Kanzlei Rechtsanwalt Offermann

    OLIVER OFFERMANN
    Martin-Luther-Straße 13
    52249 Eschweiler
     
    Tel.: 02403-502 7480
    Fax.: 02403-502 7482
    Mail: info@rechtsanwalt-offermann.de
     
    Geschäftszeiten:
    9-13 Uhr 14-17.30 Uhr
     
    – Termine nach Vereinbarung
    – bei Bedarf auch außerhalb der Geschäftszeiten