Aufhebungsvertrag Langerwehe

Ihr Rechtsanwalt im Bereich Aufhebungsvertrag für Langerwehe

Suchen Sie einen Rechtsanwalt für Langerwehe, welcher Ihnen für den Bereich Aufhebungsvertrag helfen kann? Dann würde ich mich freuen, wenn Sie sich auf dieser Seite genügend darüber informieren können. Natürlich stehe ich Ihnen als Anwalt in allen rechtlichen Bereichen der Aufhebungsvertrag zur Seite. Als professioneller Anwalt im Arbeitsrecht vertrete ich Sie gerne. Sollten Sie Fragen haben, finden Sie meine Kontaktdaten im unteren Bereich der Seite.
 
Aufhebungsvertrag Langerwehe
 

  1. Definition Aufhebungsvertrag

    Was beinhaltet ein Aufhebungsvertrag?

    Die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses kann mithilfe eines Aufhebungsvertrages –auch Auflösungsvertrag genannt – im gegenseitigen Einvernehmen durchgeführt werden. Aufhebungsverträge müssen dringend schriftlich abgewickelt werden, da sie sonst unwirksam sind. Aufgrund dessen müssen beide Vertragsparteien das Dokument unterschreiben. Für den Arbeitgeber ist ein Aufhebungsvertrag oft von Vorteil, da er keine gerichtliche Auseinandersetzung befürchten muss. Denn somit hat er das Arbeitsverhältnis rechtssicher beendet. Des Weiteren verwenden die Arbeitgeber oft den Überraschungsmoment aus, indem sie den Arbeitnehmer aus Langerwehe unter Druck setzen und diesem somit nur eine kurze Bedenkzeit gewähren. Der Arbeitnehmer aus Langerwehe unterschreibt dann oft, ohne seine eigenen Rechte zu kennen. Diese Möglichkeit zur Kündigung stellt für den Jeweiligen gute Chancen dar, kann aber auch Risiken bergen. Welche Gefahren und Vorteile durch einen Aufhebungsvertrag entstehen können, wird im Weiteren erläutert.

  2. Risiken des Aufhebungsvertrages

    Risiken eines Aufhebungsvertrages

    Für den Arbeitnehmer bestehen bei Abschließung eines Aufhebungsvertrages hohe Risiken. Die größte Folge dabei ist die Sperrzeit des Arbeitslosengeldes. Hierbei diskutiert die Bundesagentur für Arbeit mit dem Vorwurf, der Arbeitnehmer hätte die Arbeitslosigkeit unüberlegt herbeiführt, indem er ohne relevanten Grund das Beschäftigungsverhältnis aufgehoben oder durch ein arbeitsvertragswidriges Verhalten den Grund zur Lösung des Beschäftigungsverhältnisses gesetzt hat. Die Sperrzeit bedeutet einfach gesagt, dass dem Arbeitnehmer zwölf Wochen keine Hilfe der Bundesagentur für Arbeit und somit auch kein Arbeitslosengeld zusteht. Darüber hinaus verkürzt sich eventuell die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes.
    Der Arbeitnehmer aus Langerwehe sollte sich vor Beendigung eines Aufhebungsvertrages stets juristisch helfen lassen. Auf das Arbeitsrecht spezialisierte Rechtsanwälte können den Aufhebungsvertrag im Vorfeld prüfen und auf seine Gestaltung zu Gunsten des Arbeitnehmers Einfluss nehmen, um einer Sperrzeit beim Arbeitslosengeld zu verhindern. Des Weiteren sollte, wenn der Arbeitgeber betriebliche Gründe für die Beendigung des Arbeitsverhältnisses angibt, eine im Einzelfall der Beschäftigungsdauer angepasste Abfindung ausgehandelt und im Aufhebungsvertrag festgeschrieben werden. Das Kündigungsschutzgesetz beinhaltet eine Richtschnur für die Bemessung der Abfindungshöhe. Somit sollte sich die Abfindung auf ein halbes Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr beschränken.

  3. Chancen eins Aufhebungsvertrages

    Möglichkeiten durch einen Aufhebungsvertrag

    Ein Aufhebungsvertrag kommt dem Arbeitnehmer aus Langerwehe zugute, wenn der der Grund für die Beendigung des Arbeitsverhältnisses im negativen Verhalten des Arbeitnehmers aus Langerwehe liegt, denn bei einem Aufhebungsvertrag werden dazu keine detaillierten Angaben gemacht und der Betriebsrat ist nicht dazu veranlasst sich mit den Einzelheiten auseinander zu setzen. Durch das gegenseitige Einvernehmen trennen sich die Vertragspartner nicht im Unfrieden, was sich letztendlich im Arbeitszeugnis besser darstellen lässt.

  4. Weitere Informationen

    Wichtiges zu Langerwehe

    Da die Klienten mittlerweile nicht nur aus Langerwehe, sondern immer mehr kommen auch aus Inden. Folglich haben wir die relevantesten Informationen über Langerwehe im Folgenden für Sie zusammengefasst:
    Die Gemeinde Langerwehe hat um die 13.000 Einwohner auf einer Fläche von knapp 42 km². Das Dorf teilt sich in 15 Ortsteile auf, wodurch pro km² 323 Einwohner aufkommen, was ausgesprochen gering ist. 52379, das ist die Postleitzahl der Gemeinde in Nordrhein-Westfalen. Die Bauwerke von Langerwehe sind zum einen die Dorfkirche und ein Topfereimuseum, welches national bekannt ist.
    Darüber hinaus existiert ein Bahnhof in Langerwehe, welcher die Infrastruktur erheblich verbessert. Die ansässigen Unternehmen wie beispielsweise alesco GmbH & Co. KG, welches 250 Arbeitsplätze bietet. Aufgrund dessen ist die Infrastruktur der Gemeinde durch die A4 für die Arbeitnehmer gut ausgebaut und bietet einen praktischen Arbeitsweg.
    Neben der Feuerwehr Langerwehe gibt es noch weitere Möglichkeiten sich auszupowern. Auch für die medizinische Versorgung ist gesorgt, denn in Langerwehe gibt es ausreichend Allgemeinmediziner, Zahnärzte sowie Apotheken. Für die Gesundheit der vierbeinigen Gesellschaft sorgt sich der ansässige Tierarzt.
    Da Langerwehe sehr ländlich gelegen ist, ist ein idealer Erholungs- und Wohnort für Familien. Die zahlreichen Kindertagesstätten erlauben es berufstätigen Eltern ihren Job weiter auszuführen. Die schulische Grundausbildung kann sowohl auf einer Gesamtschule als auch auf weiterführenden Schulen vollzogen werden. Für musikalisch ambitionierte Talente steht die Musikschule für jeden offen. Als Ausgleich können die massenhaften Spiel- und Bolzplätze genutzt werden, auf denen sich die Jugend austoben kann.

    Anfahrtsbeschreibung aus Langerwehe zum Rechtsanwalt Offermann

    Ich als Rechtsanwalt für Aufhebungsverträge kann leider nicht für jeden Mandanten vor Ort sein. Da die Anfahrt für Sie aus Langerwehe zu meiner Kanzlei nicht schwer ist, finden Sie hier eine Anfahrtsbeschreibung:
    1. Sie beginnen auf der Marienstraße nach Südwesten
    2. Nach 39 Metern links in Richtung An der Lochmühle abbiegen
    3. Nach 58 Metern links abbiegen auf An der Lochmühle
    4. Nach weiteren 46m links abbiegen auf Jüngersdorfer Straße
    5. Nach 240 weiter im Kreisverkehr die erste Ausfahrt auf die Schönthaler Straße nehmen
    6. Nach 120 Metern im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt auf die Hauptstraße nehmen
    7. 270 weiter im Kreisverkehr die erste Ausfahrt auf die Luchemer Straße nehmen
    8. Im Kreisverkehr dritte Ausfahrt (B264) nehmen nach 650 Metern
    9. Nach 5,2 km links abbiegen auf die Dürener Straße und weiter auf der B264
    10. Nach 2,1 km biegen Sie links ab auf die Bergrather Straße
    11. Nach weiteren 160m nehmen Sie die 2. Abzweigung rechts, um auf Martin-Luther-Straße zu wechseln, wo sich das Ziel nach 350 m auf der rechten Seite befindet.

  5. Die Kanzlei

    Kanzlei Rechtsanwalt Offermann

    OLIVER OFFERMANN
    Martin-Luther-Straße 13
    52249 Eschweiler
     
    Tel.: 02403-502 7480
    Fax.: 02403-502 7482
    Mail: info@rechtsanwalt-offermann.de
     
    Geschäftszeiten:
    9-13 Uhr 14-17.30 Uhr
     
    – Termine nach Vereinbarung
    – bei Bedarf auch außerhalb der Geschäftszeiten